Kindervon Geburt an



Tätigkeitsschwerpunkt: Behandlung von Kindern und Jugendlichen

Als Ärztin begleite ich die körperliche und seelische Entwicklung Ihres Kindes von den ersten Lebenstagen über die Kindergarten- und Schulzeit bis zum Erwachsenenalter und auch darüber hinaus.

  • Diagnose und Behandlung akuter Erkrankungen (zB Infektionskrankheiten)
  • Kinder- und Jugendvorsorgeuntersuchungen (U2 – U9, J1)
  • zusätzliche Vorsorgen (U10, U11, J2)
  • Sporttauglichkeitsuntersuchungen
  • Untersuchungen nach dem Jugendarbeitschutzgesetz
  • Akutversorgung (Infusion, Inhalation, Wundversorgung etc.)
  • Beratung und Therapie bei chronischen Erkrankungen
  • Impfungen und Impfberatung
  • EKG (Elektrokardiogramm) und Kreislaufdiagnostik
  • Lungenfunktionsprüfung (Spirographie)
  • präoperative Diagnostik
  • Nachsorge nach operativen Eingriffen
  • kleine Chirurgie (z.B. Entfernung von Fremdkörpern)
  • Labor sowohl in der Praxis und in Zusammenarbeit mit Speziallabors
  • Reisemedizinische Gesundheitsberatung und alle Reiseimpfungen

Es ist mir Ziel und Aufgabe, den kleinen und großen Patienten bei akuten und chronischen Erkrankungen durch eine gute medizinische Betreuung zu helfen, bei der Vorbeugung von Krankheiten zu unterstützen und durch die verschiedenen Entwicklungsstadien der Kindheit und Jugend zu begleiten.

Sprechstunde für Kinder & Jugendliche

Mo - Fr09:00 - 12:00 Uhr
Di (Schulkinder)15:30 - 17:30 Uhr



Bitte vereinbaren Sie telefonisch unter 02330 / 74141 oder 70147 einen Termin für Ihr Kind in meiner Sprechstunde für Kinder und Jugendliche.

Terminabsprache bitte für alle Vorstellungsgründe – ob akute Erkrankung, Impfung oder Vorsorgeuntersuchung.

Bei der Terminvergabe erläutern Sie bitte kurz Ihr Anliegen, so ist uns eine bessere Planung möglich

  • Können Sie einen vereinbarten Termin nicht einhalten, rufen Sie uns bitte so bald wie möglich an
  • Bitte bringen Sie zu jedem Praxisbesuch die Versicherungskarte oder eine Versicherungsbestätigung Ihres Kindes mit.
  • Zu den Vorsorgeuntersuchungen bringen Sie bitte das gelbe Heft bzw Vorsorgeheft (U10-J2), den Impfausweis (ggf. auch Ihren eigenen - wir kontrollieren und aktualisieren gerne Ihren Impfstatus) mit.
  • Für Säuglinge empfehlen wir zusätzlich eine Decke.
  • Auch das beste Terminvergabesystem stößt durch unvorhersehbare Notfälle, schwere Erkrankungen oder Infektionswellen an seine Grenzen, so dass sich Wartezeiten nicht verhindern lassen. Dafür bitten ich um Ihr Verständnis.


Kindervorsorgeuntersuchungen

Eine Chance für jedes Kind


Die gesetzlichen Früherkennungsuntersuchungen für Kinder bis zur Vollendung des 6. Lebensjahres bieten Ihrem Kind die Chance, mögliche Gesundheitsstörungen oder Auffälligkeiten in der Entwicklung frühzeitig zu erkennen und somit auch frühzeitig zu fördern, zu unterstützen und zu behandeln. Insgesamt zählen zehn Vorsorgeuntersuchungen für Kinder zu den Pflichtleistungen der gesetzlichen Krankenkassen.

Für alle gesetzlichen Früherkennungsuntersuchungen sind bestimmte Zeiträume vorgegeben:

Diese zehn Kindervorsorgeuntersuchungen werden in dem Kinder-Untersuchungsheft „Gelbes Heft“ des Gemeinsamen Bundesausschusses der Ärzte und Krankenkassen dokumentiert. Es besteht keine Pflicht zur Teilnahme an den Vorsorgeuntersuchungen. Aber in Nordrhein-Westfalen und einigen anderen Bundesländern gibt es eine Pflicht für uns Ärzte, die durchgeführten Kindervorsorgen zu melden. Das ermöglicht, die Kinder, die nicht an den entsprechenden Untersuchungen teilgenommen haben, zentral zu ermitteln und ihre Eltern daran zu erinnern, die Untersuchung durchführen zu lassen. Erfolgt nach der Erinnerung nicht innerhalb von vier Wochen die Vorsorgeuntersuchung, werden die zuständigen Jugendhilfeträger darüber informiert. Sie entscheiden dann in eigener Zuständigkeit, was sie aus der Information machen.

Nach dem Eintritt in die Schule haben sich die „neuen Vorsorgen“ U10 (7-8Jahre) und U11 (9-10 Jahre) als sehr sinnvolle zusätzliche Kindervorsorgeuntersuchungen bewährt. Fast alle Krankenkassen übernehmen inzwischen die Kosten für U10 und U11 – bitte sprechen Sie uns an.

  • U10 - 7-9 Jahre
  • U11 - 9-11 Jahre

Von 12 bis 14 Jahren hat Ihr Kind erneut einen gesetzlichen Anspruch auf eine Vorsorgeuntersuchung: J1-Untersuchung - Gesundheitscheck im Jugendalter

  • J1 - 12-14 Jahre

Einige Krankenkassen bieten eine weitere Jugenduntersuchung J2 an

  • J2 - 16-18 Jahre


Wir informieren Sie gerne.